Nachricht

ADA-Universität präsentiert Bericht über illegale Aktivitäten in besetzten aserbaidschanischen Gebieten

Illegale Aktivitäten in den armenisch besetzten Gebieten Aserbaidschans sind ein grober Verstoß gegen das Völkerrecht. Es ist äußerst besorgniserregend, dass juristische und natürliche Personen einiger Länder in den besetzten Gebieten Aserbaidschans illegale wirtschaftliche und andere Aktivitäten ausüben, indem sie mit Armenien und dem illegalen Regime zusammenarbeiten. Unter ihnen finden sich auch juristische und natürliche Personen aus einer Reihe von europäischen Ländern.

Treffen von Lavrov-Mammadyarov-Nalbandyan in Moskau

photo-133009

Die Außenminister von Aserbaidschan, Russland und Armenien, Elmar Mammadyarov, Sergej Lawrow und Eduard Nalbandyan hielten in Moskau auf Initiative der russischen Seite eine Arbeitssitzung ab, teilt Azvision.az unter Berufung auf die diplomatische Quelle, mit.